Prof. Dr. Philipp Gassert
Lehrstuhlinhaber

Kontakt | Publikationen | Forschung | Vorträge | Lebenslauf | Lehre

Forschung

Philipp Gassert forscht im Bereich der deutschen und europäischen Zeitgeschichte seit 1933 sowie der transatlantischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Außerdem forscht er über die Geschichte der internationalen Beziehungen der USA und Amerikas Rolle in der Welt. Seine wichtigsten aktuellen Themengebiete sind die Protest- und Friedensbewegungen im Kalten Krieg, die Geschichte der transatlantischen Beziehungen sowie des Antiamerikanismus. Gegenwärtig schreibt er an einer globalen Geschichte des politischen Protests im 20. und 21. Jahrhundert.

Wichtigste Themengebiete:

• Politischer Protest im 20. Jahrhundert

• Die Nuklearkrise und der Konflikt um den Frieden in den 1980er Jahren

• Geschichte der transatlantischen politischen Beziehungen

• Antiamerikanismus und Amerikabilder

• Krieg, Imperium und die amerikanische Demokratie

• Die amerikanische Militärpräsenz in Deutschland

• Politische Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

• Südwestdeutsche Zeitgeschichte