Ana Marić, M.A.
Wissenschaftliche Hilfskraft

Zur Person

Ana Marić absolvierte 2009 das Bachelorstudium in Geschichte und Politikwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen, bevor sie 2011 am Heidelberg Center for American Studies den Master of Arts in American Studies abschloss. In Ihrem Promotionsprojekt beschäftigt sie sich mit "Transmigranten", die in den 1990er Jahren, aus Ex-Jugoslawien über Deutschland in die USA auswanderten.

Neben dem Studium bestritt sie verschiedene Praktika, unter anderen bei der Friedrich Ebert Stiftung in Zagreb und dem Deutschen Historischen Institut in Washington, DC. Anschließend verrichtete sie im Rahmen des Nuclear Crisis Projects archivarische Recherche. Zusätzlich zu ihrer Lehrtätigkeit am Heidelberg Center for American Studies ist sie seit 2011 Assistentin von Prof. Dr. Philipp Gassert, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien (DGfA).